Bauwesen
Verzeichnis
Melden Sie Ihre Webseite kostenfrei an!
Webseite hier anmelden   (bitte nur deutschsprachige)
Facebook ist ein soziales Netzwerk, das Menschen mit ihren Freunden, Arbeitskollegen, Kommilitonen und anderen Mitmenschen verbindet. Twitter ist eine digitale Echtzeit-Anwendung zur Verbreitung von telegrammartigen Kurznachrichten. Das Ziel von Google+ ist es, das Teilen im Web ganz ähnlich wie das Teilen im richtigen Leben zu gestalten. Zeige deine Videos deinen Freunden, Familienmitgliedern und der ganzen Welt. XING hilft Ihnen, alte Kontakte wiederzufinden und neue zu entdecken.
Home | Info-Portal | Garagen-Info | Fertighaus-Info | Hallenbau-Info | Fertigbau-Info | Aktuell | News | Impressum |  AGB | Bau-Forum | INFO-CENTER
Anzeige
     
  Mit einem in Europa führenden Massiv-Fertigbau-System haben Sie die Möglichkeit, ein massives Fertighaus zu einem günstigen Preis zu bauen. Garagen, Gewerbehallen, Gartenhäuser, Bungalows und Fertighäuser massiv aus Stein. Auf 3S-Garagen ehelten Sie 25 Jahre auf 3S-Häuser 35 Jahre Garantie.
http://www.bauselbst.de/
     
Bauwesen-Verzeichnis
Baubedarf - Baustoffe
Baudienstleistungen
     Architekten
     Ingenieure
     Ratgeber Bauen und Wohnen
     Fachliteratur
Bauelemente
     Wintergärten Überdachungen Markisen
     Heim und Garten
Baumaschinen - Baugeräte
Bausanierung
Bautenschutz
Bauunternehmen
     Garten- und Landschaftsbau
     Hochbau - Hallenbau
     Tiefbau
     Wohnungsbau
Blockhäuser - Gartenhäuser
     Landhäuser
Dachbau - Klempnereien
Fassadentechnik
Fertigbau
     Fertiggaragen
     Fertighäuser
     Fertighallen - Gewerbebau
Finanzierungen (Baufinanzierung)
     Versicherungen (Gebäudeversicherung)
Garten- und Landschaftsbau
Gebäudetechnik
Glasbau
Heim und Garten
     Garagen - Carports
     Gartenhäuser
     Markisen
Hochbau - Hallenbau
Holzbau
Immobilien
     Wohnimmobilien
     Gewerbeimmobilien
Innenausbau
Küchenbau - Einbauküchen
     Gastronomiebedarf
Kunsthandwerker
Ladenbau - Messebau
Metallbau
Möbelbau
Online-Shops - Kataloge
Raumausstattung -einrichtung
     Baddesign
     Heim und Garten
Sanierung - Bausanierung
Saunen - Schwimmbäder
Tiefbau
Versicherungen (Haus & Wohnen)
Wasserbau
Wohnungsbau
     Baudienstleistungen
     Blockhäuser
     Fertigbau
     Fertighäuser
Regenwasserinfo
Regenwasserinfo Auskunft Fachwissen Service Home
   
 Willkommen bei info-regenwasser.de
Abwasserberatung NRW Verbände Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW Ministerium für Umwelt u. Naturschutz, Landwirtschaft u. Verbraucherschutz NRW
  Foto von Dachbegrünung  

Dort, wo der Boden durch Bebauung, Asphalt oder Pflasterung versiegelt ist, kann das Regenwasser nicht mehr in den Untergrund versickern.
Es fließt in die Kanalisation, wird so zu Abwasser, das mit hohen Kosten in der Kläranlage gereinigt werden muss. Gleichzeitig kann vor Ort das anfallende Niederschlagswasser das Grundwasser nicht mehr anreichern.
 
Sinkende Grundwasserspiegel, ausgetrocknete Bäche und ein schlechtes Kleinklima können die Folge sein.

 

Vor diesem Hintergrund wird vermehrt die ortsnahe Beseitigung des Niederschlagswassers, z. B. durch Versickerung oder eine Dachbegrünung, gefördert. Gleichzeitig kann dies zur Einsparung von kostbarem Trinkwasser führen.

Diese Internetseite soll dem Bürger, Planer, Immobilien-eigentümer (ob Privatmann, Wohnungsbaugesellschaften oder Industrieunternehmen), Kommunen und den Fachbetrieben des Garten- und Landschaftsbaus Informationen zum Thema Regenwasserbewirtschaftung bieten.

Bildkollage Möglichkeiten zur Regenwassernutzung

Die ausschließliche Ableitung des Niederschlagswassers von bebauten und versiegelten Flächen über öffentliche Kanalsysteme stört nachhaltig das Gleichgewicht im Wasserhaushalt der Natur.
 
Eine naturnahe Bewirtschaftung mit Niederschlagswasser begünstigt dagegen eine erneute Annäherung zum natürlichen Wasserkreislauf mit positiven Auswirkungen auf die Grundwasserneubildungsraten, hier wird besonders der Unterschied zwischen urbanen und ländlichen Gebieten deutlich, die Belastung der Mischwassersysteme und die Veränderung des Mikroklimas.
 
Hier will der Gesetzgeber gegensteuern, mit der Einführung des § 51 a in das Landeswassergesetz NRW hat er eine so genannte dezentrale Bewirtschaftung des Regenwassers umfassend ermöglicht. Das heißt, dass seit 1996, z. B. in Neubaugebieten - soweit dies Allgemeinwohl verträglich ist - die Versickerung, Verrieselung oder ortsnahe Gewässereinleitung des Niederschlagswassers Vorrang vor dem Kanalanschluss hat. Die genauen Voraussetzungen dafür sind im § 51 a Landeswassergesetz NRW geregelt.
 
Ziel dieser Gesetzgebung ist es ein umweltgerechtes System für die Regenwasserbewirtschaftung zu entwickeln, das den natürlichen Wasserkreislauf unterstützt und
eine weitere Versiegelung der Landschaft zu minimieren, ohne Einschränkungen im Entwässerungskomfort zu bewirken und damit nicht das Allgemeinwohl der Bevölkerung zu gefährden.
 
So ist zum Beispiel sicherzustellen, dass durch eine "dezentrale Niederschlagswasserbeseitigung" eine Vernässung von Grundstücken und den darauf errichteten Gebäuden ausgeschlossen wird. Schließlich sind auch die abgaberechtlichen Auswirkungen für die Allgemeinheit zu berücksichtigen.

DruckenNach obenStartseite
| Home | Suche | Kontakt | Newsletter | Weiterempfehlen |
   


 
Home | Info-Portal | Garagen-Info | Fertighaus-Info | Hallenbau-Info | Fertigbau-Info | Aktuell | News | Impressum |  AGB | Bau-Forum | INFO-CENTER
www.bauwesen-verzeichnis.de - PARTNERSEITEN Melden Sie hier Ihre Webseite im Bauwesen-Verzeichnis kostenfrei an
Verzeichnisse, Webkataloge und Portale
Empfehlungen, rund ums Bauen und mehr
Webpartner, Verweise zu interessanten Seiten
Wir bieten Ihnen einen Eintrag Ihres Internetauftritts (bitte nur deutschsprachige Seiten) in einer entsprechenden Kategorie im Bauwesen-Verzeichnis.
Informationen zum Eintrag
 
INFO
nach oben Verzeichnis Übersicht © 2014 www.bauwesen-verzeichnis.de